Körnerschule VS9

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Sprachheilunterricht

Angebote > Zusätzl. Angebote
 


Sprachheilunterricht






 
 
 
 

Phonologische Bewusstheit

Der Aufbau und das Training der phonologischen Bewusstheit stellt eine wichtige Basis für den Leselernprozess dar und wird im Unterricht integriert durchgeführt.
Es finden aufeinander aufbauende Übungssequenzen von der Wort- über die Silbenebene zur Lautebene unter Verwendung einfacher Anlaute statt. Sie beinhalten analytische Prozesse.
Zur Verwendung kommen Reime, Robotersprache und Zaubersprüche, Wörter werden in Silben zerlegt. Das „Rhythmische Syllabieren" fördert das deutliche und rhythmische Artikulieren.
Lerninhalte werden besonders gut gespeichert, wenn sie über mehrere Sinneskanäle gleichzeitig aufgenommen werden. Die Lautgebärden berücksichtigen diese Lernform (sprechmotorisch – kinästhetisch, visuelle und akustische Reize, Motorik).
Mundbilder zeigen den Kindern, dass Laute durch bestimmte Mund-, Lippen- und Zungenstellung gebildet werden. Die Lautwahrnehmung und die Lautbildung werden somit erleichtert.
In den phonologischen Übungseinheiten werden das gute Zuhören, das deutliche Sprechen geübt, außerdem wird der Wortschatz erweitert.

Folgende Kompetenzbereiche gelten als permanentes Unterrichtsprinzip:
Sprachfähigkeit erweitern und an der Standardsprache orientiert sprechen
Deutlich und ausdrucksvoll sprechen
akustische Gliederungs- und Merkfähigkeit schulen
visuelle Gliederungs- und Merkfähigkeit anbahnen
Symbolcharakter von Zeichen verstehen
Interesse am Lesen wecken und entwickeln
vorhandene Motivation zum Lesen nutzen


Die Homepage der Kärntner Sprachheilpädagogen: http://www.sprachheilpaedagogik.ksn.at

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü