Körnerschule VS9

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schulordnung

Schulleben > Miteinander

Unsere Schulordnung


1. Rechte u. Pflichten der SchülerInnen (SchUG § 58  u. § 43)
Beteiligung an der Gestaltung des Unterrichts und an der Wahl der Unterrichtsmittel
Anhörung, sowie Abgabe von Vorschlägen und Stellungnahmen
Ständige Information über den aktuellen Notenstand
Fördern der Unterrichtsarbeit durch Einordnung in die Klassengemeinschaft
Regelmäßiges und pünktliches Besuchen des Unterrichts
Mitarbeit im Unterricht
Mitbringen der nötigen Unterrichtsmittel
Einhalten der Schul- bzw. Hausordnung und der Verhaltensvereinbarung
Beseitigen von vorsätzlich durch sie herbeigeführte Beschädigungen oder Verschmutzungen der Schule, sofern dies zumutbar ist

2. Auch die Eltern übernehmen gewisse Pflichten. Sie müssen: (SchUG § 61, SchOG § 4)
ihren Kindern den regelmäßigen Schulbesuch, Besuch von Schulveranstaltungen   ermöglichen und diese zu ihren Pflichten (Hausübung) anhalten
ihre Kinder mit den erforderlichen Unterrichtsmitteln (z.B. Turnzeug, Federpennal, Hefte…) ausstatten
auch die Schulgemeinschaft fördern (z.B. an Theatervorführungen teilnehmen, Elternabende besuchen, als Begleitperson an Lehrausgängen/Wandertagen teilnehmen, an Elternvereinsarbeit Interesse zeigen….)
darauf achten, dass Gegenstände, die den Schulbetrieb stören nicht in die Schule mitgebracht werden
für mutwillige Beschädigungen des Schulinventars aufkommen
das Fernbleiben Ihrer Kinder unverzüglich melden und entschuldigen (Entschuldigungsgründe: Erkrankung, außergewöhnliche Ereignisse oder Ansteckungsgefahr)
die erforderlichen Dokumente vorlegen und Auskünfte über Familienstand, Wohnadresse, Arbeitsstelle und Notfalladressen u. a. geben und Änderungen sofort mitteilen

3. Schulveranstaltungen (SchUG §13)
z.B. Lehrausgänge & Exkursionen, Wandertage, Projektwochen, Schulfeste
Schülerinnen und Schüler sind zur Teilnahme verpflichtet – egal, ob die Schulveranstaltung am oder außerhalb des Schulgeländes stattfindet
- Nicht-Teilnahme: Schülerinnen und Schüler müssen stattdessen in einer anderen Klasse dem Unterricht beiwohnen
- trotz Nichtteilnahme an einer Schulveranstaltung kann eine Beurteilung über Inhalte erfolgen
Kosten: müssen angemessen sein, kostengünstigste Variante sollte von den Lehrern in Anspruch genommen werden
Eltern müssen ihr Kind der Veranstaltung entsprechend kleiden.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü