Körnerschule VS9

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Forschen/Entdecken

Angebote > Schwerpunkte

Wie wird Forschen und Entdecken bei uns gelehrt?


In den Unterrichtseinheiten wird in den naturwissenschaftlichen Bereichen Chemie, Physik und Biologie gearbeitet. Anhand von Versuchen werden naturwissenschaftliche Phänomene beobachtet, erforscht und ausprobiert.

Ergänzt wird die Arbeit durch Lehrausgänge in den Wald, zum Wasser und in den Lerngarten in der Paradeisergasse in Klagenfurt.
Der Lerngarten sind Räumlichkeiten mit vorbereiteter Lernumgebung. Hier werden in verschiedenen Stationen naturwissenschaftliche Versuche und Beobachtungen druchgeführt.

Durch ständige Fortbildungen werden die am Projekt beteiligten Lehrerinnen geschult.

Bilder und Berichte über die Arbeit mit den Schüler/-innen finden Sie hier:
Schulleben/Wissen ist cool/Forschen/Entdecken


Magnetismus
Die 3cE machte mit Kollegin Claudia Stückler einen Workshop zum Thema "Magenetismus".

Ausflug der 2a und 2b ins Haus des Staunens nach Gmünd

Die Fahrt nach Gmünd und der Besuch des Haus des Staunens war für die 42 Kinder ein Erlebnis, das sie so schnell nicht vergessen werden.
„Wir fuhren mit einem großen Reisebus nach Gmünd."
„Wir haben das Wasser zum Springen gebracht."
„Am besten hat mir der lautlose Wasserhahn gefallen."
„Die Fahrt mit dem alten Karussell war lustig."
„Ich habe mit einer großen Harfe gespielt."
„Wir haben Frösche mit Wasser angespritzt und Töne gehört."
„Das Klangboot war toll."
„Die riesigen Seifenblasen haben mir am besten gefallen."
„Wir haben mit Wassertropfen musiziert."

Im Pankratium

Am 20.10.2016 besuchte die 4a und die 3cE Klasse das „Pankratium" in Gmünd. Im „Haus des Staunens" konnten die Kinder wirklich bemerkenswerte Dinge bestaunen, ertasten, fühlen und musizieren. Ein wirklich toller und gelungener Ausflug, der uns allen großen Spaß gemacht hat!!
m Thema "Magenetismus"

3a – Lehrausgang

Ein paar Tage nach Beginn des neuen Schuljahres machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3a auf, um das Moor am Lendspitz zu erforschen. Unter fachkundiger Anleitung von Frau Glatz-Jorde von der ARGE Naturschutz konnten die Kinder viel über die Entstehung des Moors, der Tiere und Pflanzen im Moor und über den Naturschutz erfahren. Immer wieder gab es lustige Spiele, und der Höhepunkt war die Fahrt mit der Tramway ins Moor.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü